Entwicklungsdiagnostik

Die Behandlung beginnt mit der Anamnese: Das ist ein persönliches Gespräch mit mir, in dem Sie mir Ihre Schwierigkeiten unter Einschluss des familiären Hintergrundes darstellen. Ich kann so zu einer vorläufigen Einschätzung gelangen. Dann folgt gewöhnlich eine ausführliche Diagnostik:

  • Leistungsdiagnostik: Intelligenztest, einschließlich Untersuchungen auf Hochbegabung, Lese-/Rechtschreibstörung, Rechenstörung, ADHS Diagnostik
  • emotionale Diagnostik: psychische Befindlichkeit, Untersuchung auf Angststörungen, Depressionen, Zwangsstörungen, Essstörungen, Störungen des Sozialverhaltens, Selbst­verletzungen, Schlafstörungen, Mutismus, Autismus, Psychosen, Enuresis, Enkopresis, psychosomatische Beschwerden
  • Traumadiagnostik: Posttraumatische Belastungsstörungen, Dissoziative Störungen.

Danach werden Empfehlungen unsererseits und die weiteren Schritte mit Ihnen gefunden.

 

Auf diese Bereiche ist meine Praxis spezialisiert: